SEHEN – ganzheitlich betrachtet

Der Mensch im Mittelpunkt – billige Werbung oder eine echte Chance?

Ist dir das auch schon aufgefallen? Du siehst nicht jeden Tag gleich gut. Deine Brille hat sich aber über Nacht nicht geändert, also muss es noch andere Phänomene geben, die dein Sehen beeinflussen.

Denk nur mal an deinen angespannten Gesichtsausdruck, wenn du unter Stress stehst oder wie „verkniffen“ du ausschaust, wenn du dich konzentrieren musst.

Aber das ist längst nicht alles; nicht nur deine psychische und physische Verfassung spielen eine Rolle.
Medikamente und ihre Nebenwirkungen, diverse Allgemeinerkrankungen, der nichtergonomische Arbeitsplatz, all das und noch viel mehr wirkt sich auf dein Sehen aus.

Wenn du öfter unter Kopf-schmerzen leidest, müde und „kaputt“ bist oder dich einfach nur schlecht konzentrieren kannst – bei uns bist du gut aufgehoben.

Denn wir haben nicht nur deine Augen im Kopf, sondern wir schauen uns den ganzen Menschen an – DICH!